Ratgeber glücklicher Eltern

40. Schwangerschaftswoche

Tipps in der Kategorie: Schwangerschaft

Sie fragen sich bestimmt, wann es so weit ist. Das offensichtliche Zeichen der beginnenden Geburt ist das Platzen der Fruchtblase. Es kommt aber auch manchmal vor, dass die Fruchtblase erst im Kreissaal punktiert wird, obwohl die Wehen bereits angefangen haben.

Wenn die Schmerzen unerträglich geworden sind und die Wehen regelmäßig jede 10 Minuten kommen, dann sollten Sie ins Krankenhaus fahren. Berücksichtigen Sie die Anfahrtszeit zum Krankenhaus! Im Kreißsaal wird der Arzt die Öffnung des Gebärmutterhalses kontrollieren, die Hebamme wird Ihren Blutdruck messen und Ihnen einen Venenkatheter anlegen. Dies ist ein Routineverfahren „für alle Fälle”. Ihr Bauch wird an ein CTG angeschlossen.

In den meisten Fällen bekommen Sie im Krankenhaus ein Einzel oder Doppelzimmer mit einem eigenen Bad. Sie Sind jetzt unter ständiger Beobachtung vom Arzt und Hebamme. Es ist nicht zu leugnen, daß die Geburt eine enorme körperliche Anstrengung ist. Es ist auch ein einzigartiges Erlebnis für die Mutter. Obwohl die Geburt mit Schmerzen und Anstrengung verbunden ist, werden Sie dies alles sehr schnell vergessen, weil Ihr Baby jetzt endlich da ist.

Lesen Sie auch die anderen Tipps

18. Schwangerschaftswoche

Ihr Baby merkt Ihre Stimmung. Lachen Sie also so oft, wie möglich.

> Weiterlesen

19. Schwangerschaftswoche

Bei der nächsten Ultraschalluntersuchung können Sie das Gesicht Ihres Kindes sehen.

> Weiterlesen

27. Schwangerschaftswoche

Ab dieser Woche reagiert Ihr Kind immer mehr auf die Geräusche und die Musik, die es hört.

> Weiterlesen